Der Köder muß dem Fisch schmecken und nicht dem Fischer - so sagt man. 

Seminare, Vorträge und Coachings sind nur dann gut, wenn der Kunde einen echten Mehrwert daraus ziehen kann. Frei nach dem Motto: "Was habe ich bezahlt, was kommt wieder zurück." 

Daher freue ich mich auch so sehr über gute Bewertungen, die ich auch veröffentlichen darf. 

Fachleute sprechen  
über 
David Jacob Huber

Nichts auf dieser Welt ist für die Bundesrepublik Deutschland so entscheidend wie die Mehrwertsteuer. Und jede Volkswirtschaft, jedes Bruttoinlandsprodukt wird an einem einzigen Punkt gemessen: indirekt an der Mehrwertsteuer. Denn die Mehrwertsteuer, der Name sagt es schon so schön, nichts deutlicher ausmacht als den Mehrwert, der geschaffen wurde. Kurzum, das ganze Denken einer liberalen Gesellschaft fußt auf der Idee, einen Mehrwert zu schaffen. Nicht nur im Sinne von "Höher, Schneller, Weiter", da natürlich auch, sondern ganz im Sinne dessen, mehr zu geben als man bekommt. Sei es als Gesprächspartner, sei es als Networker, sei es als Mensch, sei es als Trainer, Speaker oder Autor oder Unternehmer - wir wollen doch alle das selbe: Mehrwerte schaffen. 

Oder haben Sie schon jemals einen Menschen erlebt, der gesagt hat, dass er gerne im Minderwert leben möchte, dass der Minderwert sein Lebensinhalt ist? Der froh und dankbar ist, im Minderwert, den er als Hauptthema in seinem Leben hat, leben zu dürfen? Es macht keinen Sinn, seine Schaffenskraft einzusetzen, um einen Minderwert zu schaffen. Nur diejenigen, die einen Mehrwert schaffen wollen, werden diesen Wert logischerweise auch zurückgewinnen. Die Fähigkeit, Einkommen zu generieren ist stark kombiniert mit der Fähigkeit, Mehrwert zu schaffen, den Schwierigkeits-grad der Probleme zu lösen. 

Je höher der Schwierigkeitsgrad ist, der gelöst wird, desto höher der Umsatz und damit auch das Einkommen. Oder anders ausgedrückt, je mehr Wert man schafft, desto mehr Wertschätzung bekommt man und desto mehr Wertschöpfung generiert man. Kurzum - Mehrwert zu schaffen ist die Triebkraft der deutschen Wirtschaft, der deutschen Industrie und darüberhinaus auch der Weltwirtschaft. 

Ein Mann hat sich - und damit ist er Pionier auf seinem Gebiet - entschlossen, genau auf diesem Gebiet einen Mehrwert zu bieten. Kein Wunder, er macht das auch strategisch, und darum heisst er auch "Mehrwertstratege", oder besser gesagt: David Jacob Huber. 

(H. Scherer) 

 

Speaker
          Trainer
                    Coach

David  Jacob Huber

geboren im Jahr 1966, Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann, später noch zum Speditionskaufmann, arbeite ich seit meiner Ausbildung fast durchgehend im Vertrieb. Über viele Jahre hinweg im B2B-Vertrieb von erklärungsbedürftigen Dienstleistungen und hochwertigen Investitionsgütern.  

Schon früh erkannte ich, wie wichtig Netzwerke und ein effektives Beziehungsmanagement sind. Ich bin der Überzeugung, dass genau diese Punkte oft genug den entscheidenenden Wettbewerbsvorteil bringen und letztlich aus Interessenten begeisterte Kunden machen. 

Seit fast 10 Jahren leite ich nun einen Unternehmerverband und beobachte im Rahmen dieser Tätigkeit auch unsere Partner und deren Arbeitsweise. Immer wieder sehe ich meine These, das ein gutes Networking ein wichtiger Bestandteil des B2B-Vertriebes ist, bestätigt. 

Hier sehen Sie einen Kurzvortrag zum Inhalt des Buches. 

Lebe und liebe das, was du tust! 

Der Erfolg stellt sich automatisch ein. 

Und wenn ihr nicht mit Liebe, sondern mit Unmut arbeiten könnt, dann ist es besser, Eure Arbeit zu verlassen und Euch an das Tor des Tempels zu setzen, um Almosen von denen zu erbitten, die mit Freude arbeiten. 

Denn wenn Ihr das Brot gleichgültig backt, so backt ihr ein bitteres Brot, das den Hunger der Menschen nicht einmal zur Hälfte stillt. Und wenn Ihr mit Widerwillen die Trauben presst, so mischt Euer Unwille Gift unter den Wein. 

Wenn Ihr auch wie ein Engel singt, ohne den Gesang zu lieben, so macht ihr der Menschen Ohren taub für die Stimmen des Tages und die Stimmen der Nacht. 

Khalil-Gibran